b1 - ausgelöster Rauchwarnmelder

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 937
Einsatzort Details

Die Heide
Datum 13.04.2023
Alarmierungszeit 14:23 Uhr
Einsatzende 15:11 Uhr
Einsatzdauer 48 Min.
Alarmierungsart DME & Sirene
Einsatzleiter L. Harborth
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Langreder
Ortsfeuerwehr Kirchdorf
Ortsfeuerwehr Egestorf
Polizei
Rettungsdienst
Fahrzeugaufgebot   TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser)  LF8 (Löschgruppenfahrzeug)  RW1 (Rüstwagen)  TLF 16/24-Tr (Tanklöschfahrzeug)  LF8 (Löschgruppenfahrzeug)  Funkstreifenwagen   RTW (Rettungswagen)
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Wieder wurde der Löschbezirk Egestorf zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder gerufen. Um 14:23 Uhr ging der Alarm durch die Leitstelle ein, Einsatzort war ein Wohngebäude in der Heide. Nachbarn hatten außerdem angegeben, dass es bereits verbrannt roch.

Die Wohnungstür wurde mittels Türblech durch die Feuerwehr geöffnet und es wurde eine leichte Rauchentwicklung in der Küche des betroffenen Objektes festgestellt. Grund hierfür war angebranntes Essen auf dem Herd. Der Herd wurde ausgeschaltet, das Essen vom Herd genommen und im Anschluss die Wohnung quergelüftet. Nach rund einer dreiviertel Stunde war der Einsatz für alle eingesetzten Kräfte beendet.

Vor Ort waren insgesamt 21 Feuerwehrkameraden aus Langreder, Kirchdorf und Egestorf, sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

 
  • Bei uns ist für jeden was dabei
  • Bei uns ist für jeden was dabei
  • Ölspur
  • AED
  • Gasleitung
  • Kontrolle PKW
  • Lungenautomat
  • Atemschutz
  • Verteiler
  • Bei uns ist für jeden was dabei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.