Donnerstag, 03. Dezember 2020
Notruf: 112

Schulung zum Bahnerden 2019

Vor kurzem haben wir wieder unser Schulung zum Bahnerden durch die Deutsche Bahn (DB) erhalten.

Müssen wir im Einsatzfall den nötigen Sicherheitsabstand zu stromführenden Teilen der Bahnstrecke (Oberleitung) unterschreiten, muss zunächst die Oberleitung abgeschaltet UND geerdet werden. Die Erdung ist unumgänglich, da nach Abschaltung der Oberleitung weiterhin lebensgefährliche Hochspannung auftritt. Dies ist dadurch begründet, dass abgeschaltete Oberleitungen durch benachbarte unter Spannung stehende Leitungen beeinflusst werden (Induktionsspannung, Influenz und Kriechströme).

Die Bahnerdung darf nur durch unterwiesene Kräfte durchgeführt werden. Daher wiederholen wir die Schulung spätestens alle 2 Jahre. Die Theorie haben wir im Feuerwehrhaus vermittelt bekommen. Anschließend musste jede Kameradin und jeder Kamerad die Bahnerdung am Bahnhof Egestorf am Gleis 2 durchführen. Mehr zum Thema Bahnerden findet ihr in unseren Beiträgen "Ausbildungsbericht Bahnerden" und "RTL Aktuell (20.02.2017)".

  • Bahnerden2019
  • Bahnerden2019Fahrzeuge
  • Bahnerden2019Gruppe
  • Bahnerden2019Praxis1
  • Bahnerden2019Praxis2
  • Bahnerden2019Praxis3
  • Bahnerden2019Theorie
  • Bahnerden2019_2
  • Bahnerden2019_3

Folge uns
auf Facebook

Jugendfeuerwehr
auf Facebook

Kinderfeuerwehr
auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok