Sonntag, 25. September 2022
Notruf: 112
 

h - Unwetter (Wasser)

Techn. Hilfe > Hochwasser
Zugriffe 860
Einsatzort Details

mehrere (siehe Text)
Datum 05.08.2021
Alarmierungszeit 17:48 Uhr
Einsatzende 18:50 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 2 Min.
Alarmierungsart DME & Sirene
Einsatzleiter L. Harborth (für Egestorf)
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Egestorf
Ortsfeuerwehr Kirchdorf
Ortsfeuerwehr Barsinghausen
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Unwettereinsätze in Barsinghausen
Im Bereich Barsinghausen, Egestorf und Kirchdorf kam es heute zu mehreren unwetterbedingten Einsätzen. Um 17:25 Uhr wurde zuerst die Feuerwehr Barsinghausen in die Ladestraße alarmiert. Hier war ein ca. 50m² großer Kellerraum 20 cm unter Wasser. Im Bereich Egestorfer Straße / Conrad Bühre Weg stand die Straße unter Wasser und mehrere Gullideckel wurden hochgedrückt. Im Bereich Bahnhofstraße und auf dem Parkplatz neben dem Bahnhof wurde eine Erkundung durchgeführt. Der Parkplatz war komplett überflutet. Hier mussten keine weiteren Maßnahmen durchgeführt werden. Eine Einsatzstelle in der Goethestraße konnte von Anwohnern selber abgearbeitet werden. Um 17:33 Uhr wurden durch die Regionsleitstelle Hannover mehrere vollgelaufenen Keller in der Wilhelm Busch Straße an die Einsatzleitung gemeldet. Daraufhin wurde um 17:41 Uhr die Feuerwehr Kirchdorf zur Unterstützung nachgefordert. Diese kam dann aber erstmal mit einem Fahrzeug in der Landstraße zum Einsatz. Durch die Wassermassen waren mehrere Gullideckel hochgedrückt worden. In Höhe Nr. 86 war der Einlauf der Krumbeeke ins Regenwassersystem mit größeren Steinen, Ästen und Unrat verstopft und das Wasser lief auf die Straße. Das Gitter wurde frei geräumt und die Gullideckel wieder eingesetzt. Unterstützung kam hier später noch durch die Feuerwehr Egestorf, die um 17:50 Uhr in die Waldstraße alarmiert. Hier drohte ein überlaufender Bach die Häuser zu fluten. In der Wilhelm Busch Straße waren 3 Mehrfamilienhäuser betroffen. Hier kamen jeweils mehrere Tauchpumpen und anschließend Wassersauger zum Einsatz. Um kurz nach 20 Uhr waren dann alle Einsatzstellen abgearbeitet und in den Feuerwehrhäusern konnte mit dem Reinigen von Ausrüstung und Geräten begonnen werden.
Henk Bison
Pressesprecher Stadtfeuerwehr Barsinghausen
 

Folge uns
auf Facebook

Jugendfeuerwehr
auf Facebook

Kinderfeuerwehr
auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.